Wenn ich an CORONA in Deutschland denke in der Nacht, bin ich wirklich um den Schlaf gebracht (6)

Gedanken kreisen,

sie kreisen im Kopf.

Erdrücken mich.

Ich möchte frei sein.

Mir keine Gedanken machen müssen!

Aber es scheint, sie machen sich selbständig.

Gehen ihre eigenen Wege.

Ohne von mir ein Einverständnis bekommen zu haben.

Sie verfolgen mich im Schlaf,

überall hin!

Nehmen mich völlig ein.

Lassen keinen Platz für andere Dinge.

Dinge, die mich erfreuen könnten.

Vielleicht gelingt es mir eines Tages,

diese Gedanken aus meinem Kopf zu verbannen.

Und dann bin ich frei wie ein Vogel.

Schwebe durch die Lüfte wie ein Adler.

Und lasse alles hinter mir,

was mich einst bedrückt hat.

Dann bin ich wirklich frei!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0