Samstag, 12. Juli 2008:Damiens Historie:Wie es wirklich war: Zeitrechnung

Ein selbst für Christen völlig beliebig gewählter Zeitpunkt, da noch immer nicht geklärt ist, wann der Namensgeber unserer Zeitrechnung wirklich geboren wurde. Die einzige Quelle (Pseudo-Lukas) hierzu widerspricht sich selbst, da Herodes der Große nur bis 4 v.u.Z. regierte, während Quirinius erst 6-12 u.Z. Statthalter Syriens war. Eine reichsweite Volkszählung hingegen hat in der gesamten römischen Kaiserzeit überhaupt niemals stattgefunden.
Die christliche Zeitrechnung stammt auch erst aus dem 6. Jahrhundert. An ein Jahr 0 wurde dabei mathematisch unkorrekt nicht gedacht, wie es leider bei den meisten Zeitrechnungen üblich ist.
Andere Kulturen beginnen das Jahr auch oft nicht am 1. Januar. Sie schrieben 2000 u.Z. beispielsweise das Jahr 4635/4636 (chinesisch, Jahreswechsel 5.2.), 1420/1421 (mohammedanische Mondjahre), heisei 12 (japanisch), 2542/2543 (buddhistisch), 5760/5761 (jüdisch)...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0